Es war Ostern und Marlene hat ihren vierten Zahn verloren. Die Schulen sind jetzt dann zwei Monate lang geschlossen (gewesen), ich habe beide Kinder zuhause unterrichtet und Home Office gemacht. In der ersten Zeit war es eine wundervolle Abwechslung, mit meinen Kindern zu sein, immer, zuhause, und das ist es immer noch; doch manchmal spüre ich den Druck, den ganzen Unterrichtsstoff täglich in beide Kinder zu bekommen. Auf seltsame Weise gewöhnen wir uns daran, immer eine Maske dabei zu haben und draußen fast nur maskierte Menschen zu sehen. Am ersten Mai haben meine Familie und ich uns nach langem wieder gesehen, wir waren im Wald, es war echt schön und lustig. Gestern waren meine Kinder und ich zum ersten Mal nach langem wieder Besorgungen machen, und Dominik hat nun ein neu eingerichtetes Zimmer. Meine wunderbaren Kinder und ich genießen nun noch die Zeit zuhause. Und obwohl es für die Welt eine harte Zeit ist, ist es auch ein Zusammensein wie nie zuvor.

Posted by lini - 06/05/20 - 0 comments